Logo der Ehrenamts Brse des Kirchenkreis Hamm

Christliche Straffälligenhilfe

Schwarzes Kreuz Christliche Straffälligenhilfe e. V., Arbeitskreis Hamm

Arbeitgeberbeschreibung

Die christliche Straffälligenhilfe Schwarzes Kreuz vertritt seit 1925 die Anliegen straffällig gewordener Menschen und ihrer Angehörigen während und nach der Haft. Konkrete Hilfe geschieht bundesweit durch rund 500 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Begleitet werden sie durch Hauptamtliche aus der Geschäftsstelle in Celle. Das Schwarze Kreuz ist dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschlands angeschlossen und Mitglied in der Ev. Konferenz für Straffälligenhilfe. Finanziert wird die Arbeit durch Spenden.

Ort

JVA Werl und JVA Hamm

Stellenbeschreibung

Ziel ist es, Menschen in Haft zum Glauben einzuladen, damit sie neue Maßstäbe zur Gestaltung des Lebens in der Gemeinschaft finden.

Ein Grundlagenseminar für den Einstieg in die Arbeit, Studienbriefe zur theoretischen Vertiefung, sowie Tagesseminare werden vom Schwarzen Kreuz angeboten. Ein Ansprechpartner wird benannt. Hospitation/Reinschnuppern möglich. Nähere Informationen unter www.nächstenliebe-befreit.de

Stellenanforderungen

Feste Verwurzelung im Glauben, Begeisterungsfähigkeit, Sprachfähigkeit, evtl. Gitarre, Instrument, Gestaltungsmöglichkeiten.

Region

Hamm
Werl-Hilbeck

Kategorie

ab 25 Jahre, weiblich/männlich

Kontakt

Dippel-Wagner, Barbara
Schwarzes Kreuz - Christliche Straffälligenhilfe e. V. Arbeitskreis Hamm
02381/60517
hannedankwart@gmx.de

 

Zurück